Gardena Card

Verkaufsbedingungen für die korrekte Verwendung der Gardena Card

Die Beachtung dieser einfachen Regeln bezüglich der Benützung der Gardena Card steht einem fantastischen Urlaub in den Grödner Dolomiten nichts im Wege

1. Die Gardena Card ist ein persönlicher, nicht übertragbarer Fahrschein für die Aufstiegsanlagen. Jeglicher Missbrauch wird mit dem sofortigen Entzug bestraft.

2. Die Karte muss auf Anfrage zusammen mit dem Ausweis vorgezeigt werden.

3. Die Gültigkeit von Gardena Card beträgt 6 aufeinander folgende Tage bzw. 3 aufeinander folgende Tage (inkl. Tag der ersten Entwertung). Bei Verlust wird die Karte nicht ersetzt.

4. Die Schließung einer oder mehrerer Anlagen berechtigt nicht zur Rückvergütung des bezahlten Preises.

5. Die Mitarbeiter an den Liftanlagen können im Falle eines nicht den Transportregeln entsprechenden Verhaltens die Val Gardena Card einziehen.

6. Die Initiative Gardena Card läuft vom 05.06. bis zum 10.10.2021; einige Liftanlagen sind auch vor und nach der Gültigkeitsdauer der Gardena Card geöffnet.

7. Jedem Liftbetreiber obliegt es, ob für Tiere, Bikes oder andere Gegenstände eventuell extra bezahlt werden muss.

8. Der Transport von Fahrräder ist im Preis der Gardena Card nicht inbegriffen.